Marokko
Edmondo De Amicis | Annette Kopetzki (Übers.)

Marokko

Normaler Preis €25,00
Mit »Marokko« setzen wir unsere Werkausgabe von Edmondo De Amicis fort, und bedanken uns bei dieser Gelegenheit zunächst herzlich für Ihren Einsatz für die ersten...
Mit »Marokko« setzen wir unsere Werkausgabe von Edmondo De Amicis fort, und bedanken uns bei dieser Gelegenheit zunächst herzlich für Ihren Einsatz für die ersten beiden Bände.

»Amicis’ erstmalig ins Deutsche übertragener Reisebericht liest sich auch fast 150 Jahre später als erstaunlich moderne Parabel auf das Spannungsverhältnis von Fremdenangst und klischierter Erotik.«

- Martin Wein, Wilhelmshavener Zeitung

Edmondo De Amicis wurde 1846 in Imperia geboren, 1908 starb er in Bordighera. Mit seinem Jugendroman »Cuore« der sofort nach dessen Erscheinen 1886 ein großer Erfolg und in viele Sprachen übersetzt wurde, wurde er weltberühmt. Bei corso erscheint eine Werkausgabe der schönsten Texte des italienischen Klassikers der Reisereportage. Band 1, Istanbul, Hauptstadt der Welt. Band 2, Auf dem Meer. Band 3, Marokko. Band 4, Holland. Band 5, Paris erscheint im Herbst 2017.

Annette Kopetzki
Annette Kopetzki, arbeitete als Universitätsdozentin und Journalistin in Italien und ist eine der namhaftesten Übersetzerinnen aus dem Italienischen. Seit rund 30 Jahren übersetzt Annette Kopetzki italienische Belletristik, u. a. Pier Paolo Pasolini, Erri De Luca, Andrea Camilleri, Allessandro Baricco, Edmondo De Amicis und Lyrik u. a. von Antonella Anedda, Pasolini, Nanni Balestrini und Giorgio Orelli. Ihre Übersetzungen wurden mehrfach durch den Deutschen Übersetzerfonds und die Hamburger Kulturbehörde ausgezeichnet.

Imprint
Corso Verlag
ISBN
9783737407175
Aufl. 2015, 208 S., 30 teilw. handkolorierte histor. Abb., Leinen mit eingelegtem Titelschild, Fadenheftung, Lesebändchen, bedruckter Vorsatz, 17,5 x 24,5 cm.

Das sagt die Presse.

»Amicis’ erstmalig ins Deutsche übertragener Reisebericht liest sich auch fast 150 Jahre später als erstaunlich moderne Parabel auf das Spannungsverhältnis von Fremdenangst und klischierter Erotik.«
- Martin Wein, Wilhelmshavener Zeitung

Bestseller