Mark Kingwell / Andreas Simon dos Santos (Übers.)

Ich wünschte, ich wäre hier

Normaler Preis €18,00
„Wir können uns wahrhaft in der Langeweile wiederfinden, entdecken, was wir kurzzeitig verloren haben. Das ist: Zu wissen, was wir mit uns selbst anfangen sollen.“...
„Wir können uns wahrhaft in der Langeweile wiederfinden, entdecken, was wir kurzzeitig verloren haben. Das ist: Zu wissen, was wir mit uns selbst anfangen sollen.“ Mark Kingwell

„Wir können uns wahrhaft in der Langeweile wiederfinden, entdecken, was wir kurzzeitig verloren haben. Das ist: Zu wissen, was wir mit uns selbst anfangen sollen.“

- Mark Kingwell

Mark Kingwell, geb. 1963, ist Professor für Philosophie an der University of Toronto. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in Sozialtheorie, Politischer Philosophie, Ästhetik und Popkultur. Er ist Mitglied der Royal Society of Canada und wurde mehrfach für seine wissenschaftliche Arbeit und Lehre ausgezeichnet. Seine zahlreichen Essays und Artikel erscheinen u. a. im Harper’s Magazin und seine Monografien wurden in zehn Sprachen übersetzt, darunter Better Living (1998), The World We Want (2000). Auf Deutsch erschien zuletzt Nach der Arbeit (Nicolai P&I, 2018).

Andreas Simon dos Santos
Andreas Simon dos Santos hat in Münster und Berlin Anglistik, Italianistik und Politologie studiert. Er arbeitet als Übersetzer, Redakteur, Texter, Korrektor und Ghostwriter.

Imprint
Berlin University Press
ISBN
9783737413336
1. Aufl. 2020, 344 S., kartoniert 10,2 x 18 cm

Das sagt die Presse.

„Wir können uns wahrhaft in der Langeweile wiederfinden, entdecken, was wir kurzzeitig verloren haben. Das ist: Zu wissen, was wir mit uns selbst anfangen sollen.“
- Mark Kingwell

Bestseller